17. Dezember 2018

Ein Bett aus Europaletten selbst bauen – so wird es gemacht

In den unterschiedlichsten Ausführungen sind die Betten erhältlich. So gibt es französische Liegen ebenso wie es Betten im Landhausstil gibt. Eine weitere Möglichkeit, die zudem sehr preisgünstig ist, stellt der Bau von Betten auf der Basis von Europaletten dar. Zur Herstellung dieser Betten sind mehrere Schritte erforderlich, die wie folgt verlaufen.

Einleitende Gedanken zum Bettenbau

In einer Wohnung oder einem Haus stellt das Bett eines der wichtigen Möbelstücke dar. Dabei gibt es das Bett in den verschiedenen Ausführungen. Besonders entscheidend wirkt sich das Kopfteil aus. Damit erfolgt zugleich die Festlegung über den Einrichtungsstil eines Hauses. Wer es rustikal mag, kann sich bei der Auswahl eines Bettes auf das Europaletten-Bett konzentrieren. Dies schenkt Ihnen zugleich eine Atmosphäre, die vom Shabby-Chic-Stil gekennzeichnet ist.

palettenbett

Betten aus Paletten – Der Bau einer Liegelandschaft

Gelangen Europaletten zum Einsatz, so bleibt zunächst festzuhalten, dass die Europaletten einer Norm unterliegen. Die Maße betragen 120 auf 80 Zentimeter. Bei der Höhe liegt ein Wert von 14,4 Zentimeter vor. Im Hinblick auf das typische Design ist von einer Fläche mit einem Maß von drei mal zwei Metern auszugehen. Diese Fläche entsteht, wenn drei Paletten an den langen Seiten nebeneinander gelegt werden. Außerdem ist die Anlage von zwei Paletten im rechten Winkel dazu an den kurzen Seiten erfolgt. Die Höhe der Matratzen liegt bei 15 bis 20 Zentimetern. Somit kommt das Bett auf eine Gesamthöhe von etwa 35 Zentimetern. Benötigen Sie zum Schlafen eine größere Höhe, dann ist das Auflegen einer zweiten Schicht von Paletten möglich.

Die Vorbereitung der Paletten

Um eine ideale Schlafatmosphäre zu erschaffen, ist eine grundlegende Vorbereitung erforderlich. Es ist die Verwendung von neuwertigen oder neuen Paletten zu empfehlen. Bei einem Einsatz von ausrangierten Paletten würden Sie eine Holzqualität erhalten, die nicht so hochwertig ausfällt. Um das Holz zu verwenden, sollte es zunächst zum Einsatz eines Hochdruckreinigers kommen. Sofern die Paletten getrocknet sind, hat eine Untersuchung auf herausstehende Nägel zu erfolgen. Auch das Auffinden von Schrauben wird so ermöglicht. Schließlich stellt das Abschleifen den nächsten Schritt dar. Auf diese Weise können Schäden am Papier oder an der Schleifmaschine vermieden werden.

Die weiteren Aufgaben mit den Paletten

Unter Verwendung von einem Schwingschleifer oder einem Brandschleifer ist nun das Bearbeiten möglich. Beim Schleifen sind natürlich wiederum bestimmte Grundsätze zu beachten. An den oberen Brettern erfolgt die Glättung von allen Rändern der Bretter. Dabei ist es nicht zwingend erforderlich, alle Palettenseiten abzuschleifen. Es kommt durch das Zusammenstellen der Paletten zum Verdecken von einigen Seiten. Eine weitere Aufgabe ist im Renovieren der Paletten zu sehen. Daher ist das Holz zunächst zu entstauben. Im Anschluss daran wird das Holz zweimal gestrichen. Zum Einsatz gelangen kann dabei Latexfarbe, Acrylfarbe und Beize. Damit wird langfristig das Vermeiden von Verletzungen sichergestellt.

Die Fertigstellung einer Liegelandschaft

Nun kommt es zur endgültigen Anordnung der Paletten. Das Ziel ist das Entstehen einer Fläche, die drei auf zwei Meter beträgt. Die Ränder, an denen es zur Durchführung von Abschliffarbeiten kam, liegen im äußeren Bereich. Umlaufend erfolgt das Anschrauben von Brettern mit einer Höhe von 20 Zentimetern. Es ist erforderlich, dass diese Bretterden Rand der oberen Palette um einige Zentimeter überragen.

Schließlich benötigen der Lattenrost und die Matratze einen festen Halt. Mit dem Rand wird ein Verrutschen von Rost und Matratze vermieden. Das jedoch die Gegenstände, die für die endgültige Fertigstellung des Bettes erforderlich sind. Der Lattenrost sowie die Matratze sollten eine Größe von 140 auf 200 Zentimeter besitzen. Außerdem sollten weitere Maße in Höhe von 100 auf 200 vorliegen.

Die unterschiedlichen Formen der Paletten

Wer sich für Paletten als Basis für die Möbel entscheidet, wählt ein sehr kostengünstiges Holz aus. Im Angebot bei diesen Selbstbaumöbeln befindet sich die Mehrwegpalette, bei der es sich zudem um die Europoolpalette handelt. Bekannt ist diese auch als Europalette. In der Regel besteht bei diesen Paletten bereits eine Vorbehandlung mit Holzmitteln. Aus diesem Grund sind die Paletten ideal geeignet, um im Außenbereich zum Einsatz zu gelangen. Einen weiteren Vorzug stellen die genormten Maße der Europaletten dar. Auf dieser Basis ist kombinieren und stapeln wie bei Bauklötzen möglich. Des Weiteren ist ein Bau von Möbeln mit unbehandelten Einwegpaletten möglich. Diese zeichnen sich durch eine geringere Schadstoffbelastung aus. Somit besitzen sie eine gesunde Basis für die Möbelherstellung für den Wohnbereich.
Im Gegensatz zu den Mehrwegpaletten liegen jedoch in diesem Fall genormte Standardabmessungen nicht vor. Es muss nunmehr die Festlegung der Möbelmaße individuell erfolgen.

Das Abschleifen von Paletten

Nach der Kontrolle, ob sich keine Nägel oder Schrauben mehr im Holz befinden, wird mit dem Schleifen begonnen. Beim Flächen glatt schleifen werden die Kanten abgerundet.
Ansonsten bestünde die Gefahr, dass sie und andere sich ganz leicht Splitter in die Finger ziehen. Ein Abschleifen sollte genau an den Flächen erfolgen, die nach dem Aufbau frei zugänglich sind. Sofern eine größere heraus gesplitterte Stelle vorliegt, sollte an den Einsatz einer Flex gedacht werden. Bretterzwischenräume und Fugen können mit einem Bürstenaufsatz oder Winkelschleifer begradigt werden.

Die Paletten streichen

Damit dem Holz die Fähigkeit erhalten bleibt, dass es atmet, empfiehlt sich das Streichen mit Wandinnenfarbe. Sofern eine entsprechende Vorbehandlung vorliegt, reicht ein zweimaliges Streichen des Holzes aus. Dabei gilt folgende Regel: Während für die Winkel und Ritzen Pinsel verwendet werden, kommen für die Flächen kleine Walzen zum Einsatz. Zugleich ist ein Grundanstrich zu beginnen noch bevor die Behandlung des Holzes beginnt.

Tipp für das Reinigen des Palettenbettes

Nicht jeder wird einen Dampfdruckreiniger besitzen. In diesem Fall können eine Gießkanne oder ein Gartenschlauch in Kombination mit einer Wurzelbürste hilfreich sein. Nach dem Reinigen sollen die Flächen trocknen, wobei alternativ auch ein grobes Abbürsten reichen kann. Wie stark die Arbeiteten ausfallen, hängt von der Palette ab, die zur Möbelherstellung zum Einsatz kommt.

Mehr auf:

https://www.pinterest.de/viktordite/paletten-bett/?lp=true

http://www.heimwerker.de/holzwerken/moebelaufbauenselberbauen/palettenbett-bauen.html

https://www.hausbaumagazin.at/ein-bett-aus-europaletten-selbst-bauen-so-wird-es-gemacht/