18. Oktober 2019

Pflegeversicherung schon als junge Eltern abschließen?

Es kommt der Tag, an dem sich alles verändert. Die Selbständigkeit, die man sich ein Leben lang mühsam aufgebaut hat, ist plötzlich dahin. Alltägliche Dinge, die einem immer leicht von der Hand gingen und wie selbstverständlich geschahen, werden plötzlich zum Problem. Oder aber man hat einen kleinen Unfall im Haushalt und die Genesung wird zur Tortur und endet im Pflegeheim. Im schlimmsten Falle reißt einen ein unvorhergesehenes Ereignis aus dem normalen Leben und lässt einen plötzlich zum Pflegefall werden.

Sichern Sie Ihre Kinder ab

Ob die Familie es sich zeitlich leisten kann, die Pflege zuhause selbst durchzuführen, eine Pflegekraft kommen zu lassen oder ob die Verlagerung in eine Pflegeeinrichtung unumgänglich wird, alles verursacht Kosten. Kosten, welche eine junge Familie enorm belasten. Zur Vorsorge für diese Fälle und insbesondere natürlich zur Vorsorge für das Alter ist es sinnvoll, über den rechtzeitigen Abschluss einer Pflegeversicherung nachzudenken. Nicht selten ist es schon passiert, dass der Staat so hohe Ansprüche an Zuzahlungen bei den Angehörigen geltend machen konnte, dass diese nahe dran waren, Sozialhilfe beantragen zu müssen.

familie mit großmutter

Pflichtversicherung mit Zusatzoptionen

Seit 1995 ist in Deutschland sogar eine Versicherungspflicht für den Bereich Pflege erlassen worden. Somit stellt die Pflegeversicherung die fünfte Säule im System der Pflichtversicherungen dar. Zur Einstufung der Pflegebedürftigkeit wird ein Gutachten erstellt, welches in regelmäßigen Abständen wiederholt wird. Natürlich wird immer versucht werden, die Pflegestufe offiziell so gering wie möglich zu halten, damit die staatliche Kasse nur im minimalen Ausmaß belastet wird und der Rest privat finanziert werden  muss. Man darf nicht unterschätzen, dass die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen kleinen Teil der entstehenden Kosten deckt.

Zu vergleichen ist das zum Beispiel mit Zahnarztkosten. Die Krankenversicherung deckt einen kleinen Teil ab. Abhilfe kann eine private Zusatzversicherung schaffen. So auch im Pflegebereich. Eine private Pflegeversicherung schließt eine Finanzierungslücke und hilft Ihren Kindern, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, wenn es zu einem Pflegefall kommt, sodass sie sich nicht auch noch existenzielle Sorgen um die Finanzierung der Pflegekosten und des eigenen Lebensunterhaltes machen müssen.

Vorsorge ist ein breitgefächertes Thema

Wenn es ums Alter geht, gibt es viele Arten von Vorsorge, welche die heutige Generation berücksichtigen muss. Denn wir können uns, wie hinlänglich bekannt, nicht mehr rein nur auf die staatliche Rente verlassen. Jedoch handelt es sich bei dem Thema Pflege um einen Aspekt, der nicht nur Sie alleine betrifft, sondern welcher zukünftig zwangsläufig auf Ihre direkten Nachkommen abgewälzt wird. Schützen Sie Ihre Kinder und bescheren Sie sich selbst einen sorgenfreien Lebensabend, trotz des möglichen Eintritts einer Pflegebedürftigkeit!