18. Oktober 2019

Familien-Tattoos – Die Familie auf der Haut verewigt

Mit Körperschmuck lässt sich so manches zeigen, bekennen und ausdrücken. Besonders in einem Tattoo verewigen viele Menschen ihre Gefühle und Einstellungen anstatt lediglich ein schönes Kunstmotiv abbilden zu lassen. Nicht wenige Pärchen tragen daher auch den Namen des Partners auf ihrer Haut und bezeugen einander so ihre Zusammengehörigkeit und vor Allem auch das Vertrauen in ihre Liebe. Solche Partner Tattoos kommen unter den Liebhabern der Tattookunst nie aus der Mode, ebenso wenig wie Familien Tattoos. Manchmal sind beide ein und dasselbe. Jedes Partner Tattoo kann auch ein Familien Tattoo sein. Die Möglichkeiten sind wie in jeder Kunst so gut wie unbegrenzt.

Der Name des Partners als Tattoo

ein name als tattooIst die Familie klein, deckt das Partner Tattoo das der Familie vorerst mit ab. Die häufigsten Varianten stellen hier dar: Der Name des Partners in einem Herz, mit Herzen verziert, auf einer Banderole, von Rosen umrankt, verschlungen mit dem eigenen Namen, eingebunden in einen liebevollen Satz, gerne auch in fremden Schriften gestochen wie dem Keltischen, Indischen, Arabischen, Chinesischen und so weiter. natürlich geht es aber auch viel spezieller und vor allem individueller, und letzteres ist es ja hauptsächlich, worum es bei dem permanenten Körperschmuck vor allem Anderen geht.

Familienwappen tätowieren – Adel verpflichtet

Wer hat, kann sich und seinem Partner zum Beispiel sein Familienwappen stechen lassen oder bei dieser Gelegenheit gleich eines entwerfen. Wem das zu abgehoben vorkommt, der kann es auch einfach und romantisch halten mit einem gestochenen Ehe- oder Partnerschaftsring, den sich beide um den Finger tätowieren lassen. Besonders schön sind auch Motive, die etwas zeigen, was die Beziehung ausmacht, ein gemeinsames Hobby – neben dem des Tättowierens -, ein wichtiges Datum, zum Beispiel das der Hochzeit, ein Begriff, den beide mit ihrer Beziehung und mit dem jeweils anderen verbinden.

Tattoos mit Kindernamen

Natürlich muss, wenn es sich um ein Familien Tattoo handeln soll, auch bedacht werden, wie und ob es zu erweitern geht, wenn sich der erste, zweite und weitere Nachwuchs ankündigen. Rockabillys verwenden hierzu gelegentlich einen Sternenbogen, bei dem den beiden großen Sternen weitere kleine hinzu gefügt werden können, wenn es soweit ist. Blumenranken mit entsprechenden Blüten für jedes Mitglied der Familie sind eine weitere Option. Im Gegensatz zu diesen eher unscheinbaren Motiven, die auf den ersten Blick eben nicht sofort auf ihren Grund verweisen, gibt es für die Hartgesottenen auch die extreme Variante, sich die Porträts seiner Liebsten direkt auf der Haut verewigen zu lassen. Die Möglichkeiten sind da, wie gesagt, unbegrenzt, und schlussendlich zählt sowohl bei Körperschmuck als auch bei der Familie hauptsächlich die Individualität.