15. Dezember 2019

Treppenschutzgitter – eine sinnvolle Investition

Ihr Baby beginnt zu krabbeln? Dann ist es spätestens jetzt an der Zeit, Ihr Haus absolut kindersicher zu gestalten. Unabdingbar bei einer Immobilie mit mehreren Stockwerken ist ein Treppenschutzgitter oder auch Treppengitter genannt. Wie der Name schon sagt, soll es Ihr Baby vor dem Herabstürzen im Treppenhaus bewahren. Der Preis wird Sie überraschen, da ist für jedes Budget etwas dabei.

Türschutzgitter ohne zu bohren, Durchgänge sichern

baby-auf-treppe

Eine ungesicherte Treppe ist eine echte Gefahrenquelle für Kinder und Babys

Türschutzgitter zum Schutz Ihrer Kinder gibt es von verschiedenen Marken in variierendem Material. Eine der namhaftesten Firmen im Vertrieb von Türschutzgittern ist die Firma Geuther. Bei Geuther erhalten Sie verschiedenste Türschutzgitter zum Absichern einer Tür. Das Modell Easy lock Wood beispielsweise ist in einer eleganten Kombination aus Holz und Metall hergestellt. Easy lock Natur ist komplett aus massivem Buchenholz. Man muss sich also seinen Wohntraum nicht mit einem unansehnlichen Gitter aus Plastik optisch abwerten.

Die edlen Rohstoffe fallen zwischen Ihrer Einrichtung nicht auf.  Die Absperrgitter werden mit Spannschrauben zwischen die Tür geklemmt, sodass das Bohren überflüssig wird und sich das Türschutzgitter ohne Spuren auch wieder entfernen lässt.

Treppenschutzgitter richtig befestigen

Bedenken Sie, dass Gitter, welche zwischen zwei Befestigungspunkten eingeklemmt werden, nicht zur Absicherung von Stufen, sondern lediglich zum unpassierbar Machen von Durchgängen geeignet sind! Um die Sicherheit vom Kind an Treppen zu gewährleisten, muss geschraubt werden oder es müssen Geländerklemmen verwendet werden. Mit Schrauben wird ein Treppenschutzgitter fest in der Wand verankert und stellt so ein Maximum an Sicherheit dar.

Mit Hilfe der Geländerklemmen befestigt man das Treppenschutzgitter auf einer Seite des Treppengeländers. Wenn man möchte, kann man sich Zusatzklemmen ganz einfach im Internet bestellen, um das Treppengitter auf beiden Seiten zu befestigen. Entdecken liegt in der Natur der Kinder, daher investieren Sie in ein gutes Treppenschutzgitter. Ob das Treppenschutzgitter aus Holz, Plastik oder Metall sein soll, liegt ganz an Ihren persönlichen Vorlieben. Ist einmal etwas zu kurz, gibt es auch eine Verlängerung zu erwerben.

Nicht nur Geuther macht tolle Schutzgitter

Nebst Geuther gibt es weitere Hersteller, von denen Sie Treppenschutzgitter und Türschutzgitter beziehen können – z.B. reer, roba, pinolino und lascal. Hier erhalten Sie die Treppenschutzgitter in zahlreichenden optisch ansprechenden Varianten. Der Anbieter lascal hat eine Innovation im Sortiment. Den sogenannten Kiddy Guard Accent und Avant. Gemeinsam ist den Produkten, dass sie optisch verschwinden, wenn sie nicht benötigt werden, da sich in einer der beiden Stangen ein schwarzes oder wahlweise weißes Netz zum Ausrollen befindet, welches dann als Schutzgitter dient und in der anderen Stange eingehängt wird.

Während das Accent automatisch verriegelt, kann man beim Avant zwischen automatsch und manuell wählen. Erwachsene öffnen alle Schutzgitter einfach wie eine Tür. Als Treppenschutzgitter wählen Sie jedoch besser ein Modell ohne Netz. Die Firma reer hat sich auf Sicherheitsartikel für Babys spezialisiert und ist in vielen Segmenten Marktführer. Geuther, reer & Co. machen mit Treppenschutzgittern die Umgebung für Ihr Baby sicher.